Informationen für Aussteller

Liebe Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker,
liebe Hamborner Vereine, Interessengemeinschaften,
Organisationen, Schulen!

Liebe Interessierte!

Auch in diesem Jahr werden wir die Vorweihnachtszeit mit einem Adventmarkt „von Bürgern für Bürger“ rund um die Friedenskirche Hamborn einläuten. Wir freuen uns über Menschen, die adventliche und weihnachtliche Kleinigkeiten, allerlei Kunsthandwerkliches oder sonst etwas, das den Markt bereichert (keine industriell gefertigten Artikel!), anbieten möchten. Wie in letzten Jahren bauen wir eine Zeltstadt Hüttendorf auf dem Kirchplatz auf und bieten ein abwechslungsreiches stimmungsvolles Programm in der Kirche.

Die Standgebühr beträgt 45 €. Darin enthalten sind ein festen Marktstand/Zelt (2 x 3 m) und Strom für die Standbeleuchtung und Ausleuchtung Ihrer Waren. Es ist aber nicht möglich, einen elektrischen Heizofen aufzustellen. Falls Sie eine Heizquelle brauchen, müssen Sie z.B. eine Zeltheizung oder ähnliches mitbringen.

Wenn Sie mit eigenem Zelt/Pavillon am Markt teilnehmen möchten, beträgt die Standgebühr 20 €. Bitte geben Sie in diesem Fall die Größe Ihres Standes an.

Ein paar Plätze sind noch zu vergeben! bitte bis zum 15.11.2017 melden!

Weiter Informationen unter 0203-510472 oder septuaginta@aol.com

-------------------------------------------------

Bitte denken Sie bei Ihrer Planung daran, dass es im Winter am frühen Nachmittag dämmrig - und vor Marktschluss um 18.00 Uhr bereits dunkel ist und die Hütten dann beleuchtet sein müssen. Strom zur Beleuchtung der Hütten wird von uns zur Vefügung gestellt. Beleuchtungsmaterial und Verlängerungskabel bis zur nächsten Abzweigung müssen Sie mitbringen. Bitte geben Sie auch an, wieviel Watt Sie für Lichterketten und eventuelle Strahler benötigen. Die Hütten sind nicht beheizt. Sie können gerne einen Katalytofen aufstellen. Strom für Elektroöfen kann nicht von uns bereitgestellt werden.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch fast jederzeit zur Vefügung.

Falls Sie persönlich nichts verkaufen möchten, unsere Gemeinde und den Markt aber dennoch unterstützen möchten, was halten Sie davon, uns mit ihrer Arbeitskraft tatkräftig zu unterstützen? Ihre Organisation, Ihr Verein könnte zum Beispiel Grünkohl oder eine Suppe zu Gunsten unserer Gemeinde verkaufen. Sie erhielten dann einen Zuwendungsbescheid im Gegenwert Ihrer Einnahmen.

Helferinnen und Helfer sind immer gerne gesehen! Für Ihre Ideen und Anregungen sind wir offen.